Wimpernbürste

Klimper, klimper – Beauty Tipps für Traumwimpern ♥ Things We Love ♥

Daily Dosis Beauty ♥ Wie gelingt der perfekte Augenaufschlag?

Wimpernbürste
Wimpernserum für extra lange Wimpern

Wimpernbürste, Wimpernserum, Wimpernzange. Neben dem Standard Tool Mascara gibt es noch einige Helferchen, um die Wimpern in Bestform zu bringen.
Welche Frau träumt nicht davon? Lange, geschwungene, dichte und schwarze Wimpern.
Die Realität sieht leider häufig anders aus: Fliegenbeinchen lassen grüßen. Die Wimpern pappen zusammen, sind kurz und mehr Volumen und Länge dürften es auch sein.
Verklumpte und verklebte Wimpern sehen nicht nur ungepflegt aus, sie sind auch unangenehm, besonders wenn die zu dicke Mascara trocknet und ins Auge bröckelt. Das muss keine Frau so hinnehmen. 

Sag Tschüss zu verklumpten, ausgetrockneten und dünnen Wimpern 

Sei nett zu deinen Wimpern 

Eine wichtige Grundlage. Wimpern sind empfindliche, filigrane Geschöpfe, die zart behandelt werden wollen.
Oberstes Gebot: Behutsam abschminken. Keine aggressiven Moves wie extremes Reiben oder Scheuern.
Benutze Augen Make Up Remover und entferne dein Augen Make Up immer sanft und vorsichtig. Und schminke dich immer komplett ab, bevor du neues Make Up aufträgst. 

Halte deine Wimpern gesund. Kleine Wimpernkur gefällig?

Den Extra Kick kannst du deinen Wimpern mit Vaseline geben. Das hält sie gesund und schützt vor dem Austrocknen. Am besten vor dem Schlafen gehen auf die Wimpern geben. Alle 3 Monate wird es Zeit für eine neue Mascara.

Trage deine Mascara richtig auf

Kennst du die Wackeltechnik? Du startest an den Wimpernansätzen und wackelst von rechts nach links, hin und her mit der Bürste. Immer weiter im Zick Zack bis du das Ende deiner Wimpern erreicht hast. So wird jede einzelne Wimper von allen Seiten von Farbe erfasst – für einen maximalen Effekt.
Was du lassen solltest: In der Mascara mit der Bürste pumpen, das trocknet sie zu schnell aus.
Besser: Drehe die Bürste im Behälter, um auch die Tusche an den Wänden zu erreichen.

Fliegenbein-Alarm? Wimpernbürste heißt das Zauberwort

Nach jeder Schicht Mascara sollte die Wimpernbürste einmal zum Einsatz kommen. Das Ergebnis: Zart und perfekt getrennte Wimpern. Klumpen Adé.
Die Deluxe Version einer Wimpernbürste ist von Tweezerman, sie erzielt das optimalste Ergebnis und ist die einzige Wimpernbürste, die wirklich alle Wimpern akkurat sauber trennt. 

Geschwungene Wimpern erwünscht?

Klar, die Wimpernzange bringt es. Die Wimpern müssen natürlich vor der Wimperntusche gebogen werden.
Für den ultra Schwung etwas mit dem Föhn erhitzen. Aber Vorsicht: Heißes Metall kann unangenehm brennen!

Mehr Volumen und Länge?

Dazu brauchst du nicht unbedingt falsche Wimpern oder Russian Lashes.
Ein Primer ist unkomplizierter und effektiv. Tusche damit vor der eigentlichen Mascara deine Wimpern und du bekommst dichte, schwarze Klimperwimpern. Der Primer hüllt sich um die Wimpern und macht sie dicker und länger.
Immer beliebter wird auch Wimpernserum. Dadurch werden deine eigenen Wimpern immer länger. Dazu brauchst du allerdings etwas Geduld, denn es dauert ein paar Wochen bis Erfolge sichtbar sind. Täglich muss das Serum auf dem Wimpernkranz aufgetragen werden. Aber es lohnt sich.